Grossartige Teamarbeit und Solidarität beim Neuzuzügeranlass 2023

Neuzuzüger web1Am 1. April haben circa 75 Neuzuzüger*innen dem Regen und dem Wind getrotzt und an einem Spaziergang durch das Quartier teilgenommen. Sie erhielten viele Informationen über das Leben im Quartier und besuchten die wichtigsten Orte.

Am Ende des Spaziergangs stärkten sich die Neuzuzüger*innen mit einem reichhaltigen Brunch im grossen Saal der katholischen Kirche, wo sie vom Präsidenten des Quartiervereins, Balz Bürgisser, offiziell begrüsst wurden und verschiedene Stände von Vereinen und Organisationen aus Witikon sowie von politischen Parteien besuchen konnten. Zum Abschuss nahmen sie am traditionellen Wettbewerb teil.

Besonders interessant war der direkte Dialog mit einigen ukrainischen Menschen, denen unsere Gemeinschaft grosse Solidarität entgegenbrachte. Wie bei anderen Veranstaltungen galt die Solidarität auch den Flüchtlingen aus der Looren-Zivilschutzanlage, denen im Anschluss ein kleiner Teil des Buffets angeboten wurde.

Brunch web2Das Veranstaltungsformat mit Spaziergang und Brunch war nur dank grosser Koordinationsarbeit zwischen den vier Organisationen Gemeinschaftszentrum und Quartierverein Witikon, kath. und ref. Kirche Witikon und vielen Freiwilligen möglich. Die Organisierenden bedanken sich ganz besonders bei Maja Riszdorfer und Cathy Schindler für die vortreffliche Vorbereitung des Brunchs mit dem traditionellen Birchermüsli von Cathy Schindler, bei Esther Wagner und Christine Leimgruber für ihre Hilfe in der Küche, bei den Spaziergang-Begleitpersonen Rolf, Lucas und Alessandra Münger und bei Max Schultheiss für die wertvollen Informationen zur Geschichte von Witikon.

Elisabetta Bruzzone
Vorstand Quartierverein Witikon