Der vielbesuchte letztjährige Rundgang behandelte den Wald in Witikon und wurde als Witiker Waldumgang mit kompetenter Unterstützung von Hans Jordi, Präsident der Holzkorporation Witikon, durchgeführt. In diesem Jahr geht es beim Quartierrundgang um eine historische Kirchenführung durch Witikon.

2017 Alte Kirche webWann wurde die alte Kirche auf dem Kirchenhügel erbaut? Wer ist der Architekt der katholischen Kirche „Maria Krönung“? Wie gestaltete sich die Renovation der neuen reformierten Kirche Anfang der achtziger Jahre? Wer sind die Erbauer der Orgeln und wie sind die Glocken gestimmt? Für den vom Quartierverein Witikon organisierten Quartierrundgang ist Max Schultheiss als promovierter Historiker zuständig. Er wird dabei von Kirchenvertretern fachlich unterstützt.

Der Quartierrundgang beginnt am Samstag, den 24. Juni, um 13.30 Uhr beim Brunnen an der Haltestelle Loorenstrasse, stadteinwärts. Nach dem letztjährigen Abstecher ins Alterszentrum Wiesliacher oekas,  endet der Anlass wieder traditionellerweise um 16.15 Uhr im Gemeinschaftszentrum Witikon, Witikonerstrasse 405. Für die Teilnehmenden wird ein Apéro offeriert.

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Die Teilnahme am Quartierrundgang ist kostenlos, eine kleine Spende an die Unkosten ist willkommen. Die ganze Bevölkerung ist zum Quartierrundgang herzlich eingeladen.

Was:        Quartierrundgang Witikon
Wann:      Samstag, 24. Juni, von 13:30
Start:        Bushaltestelle Loorenstrasse stadteinwärts beim Brunnen
Ende:       16:15 Uhr im GZ Witikon mit anschliessendem Apéro

 

 

Oetlisberg 1 webBei prächtigem Sommerwetter gestern Sonntag, 18. Juni marschierten gut 40 Personen von der Bushaltestelle Kienastenwies zur Lesung der Schriftstellerin Petra Ivanov. Sie konnten Textpassagen aus zwei Kriminalromanen von Petra Ivanov in der Natur beim Gartenhaus von Grün Stadt Zürich zuhören. Am Ende der voll gelungenen Lesung beantwortete Petra Ivanov Fragen zu ihrer schriftstellerischen Arbeit und zu den aufwändigen Recherchen bis ein Krimi fertiggestellt ist. Ein delikater Apéro bildete den Abschluss der Veranstaltung. Ein grosser Dank geht an Denise Kiefer für die umsichtige Planung und Organisation dieses Anlasses. Sie wurde dabei tatkräftig unterstützt von Vanessa Kiefer und weiteren Vorstandsmitgliedern des Quartiervereins Witikon.

Tote Träume Buchumschlag web

Erster Funke Buchumschlag web

Es bleibt für die Zuhörer spannend: Die Lösung der Kriminalfälle wurde von der Autorin nicht verraten. Alle sind eingeladen, selber nachzulesen wie sich Bruno Cavalli und Regula Flint kennenlernten und wer hinter dem Brand mit Toten in der Asylunterkunft in Witikon steckt.

 

 

 

 

 

 

Der Witiker Direktbus ist auf Kurs

Wenn alles weiterhin nach Plan läuft, wird der erste Doppelgelenktrolleybus der direkten Buslinie zwischen Witikon und der Innenstadt am 10. Dezember 2017 fahren. Der neue Fahrplan der Linie 31 ist seit März öffentlich einsehbar. In der Ausgabe des Züriberg Nr. 9 vom 2. März 2017 hat Carole Bolliger von Lokalinfo AG einen interessanten Artikel über den Stand der Arbeiten dieser für die Witikoner Bevölkerung wichtigen neuen Buslinie publiziert.

 

RuhebankBewegung um die Ruhebänke in Witikon

Der Quartierverein will sich vermehrt um die Ruhebänke in Witikon kümmern. Dazu hat er einen Ausschuss eingesetzt. Wer Zeit und Interesse hat, kann sich beteiligen.

 

Lesen Sie hier den das Anliegen im Detail


 

Meyerhofscheune

Der Verein Meyerhofscheune hat auf der Webseite einen neuen eigenen Bereich. Die Neuigkeiten vom Verein finden sie dort detailliert zusammengestellt.

 

 

archiv

In unserer Rubrik "Trouvaillen aus dem Archiv" erfahren Sie in loser Folge, was Witikerinnen und Witiker vor Jahrzehnten beschäftigt hat. Dabei kommen immer wieder aus heutiger Sicht amüsante, wissenswerte oder sogar heute noch aktuelle Themen zur Sprache. 

Im Februar 1971 nahmen die Stimmbürger das eidgenössische Stimm- und Wahlrecht für Frauen mit 65,7% Ja-Stimmen an. Kurz darauf hat der QV Witikon zu einem Politischer Informations-Nachmittag für Frauen eingeladen ..... lesen Sie selbst die Trouvaille 11

Die Trouvaille 12 zeigt die Einladung der Evangelisch-reformierten Kirchenpflege und des QV Witikon von 1970 an die Bevölkerung zu drei Tagungen .... weiter zur Einladung mit teils provokativen Fragen

  

 

Die Quartierentwicklungskommission (Quek) ist eine Kommission des Quartiervereins Witikon und hat den Auftrag, den Vereinsvorstand in allen Fragen der Planung und des Verkehrs  zu beraten und zu entlasten. Die Aufgabenstellungen sind vielfältig und öfters sind es Projekte der Stadt Zürich, welche die Quek beurteilt. Und das alles in einem lebendigen, spannenden Quartier.

Haben Sie Lust, in der Quek mitzuarbeiten?

 

Buslinie 34 WebSeit vielen Jahren setzt sich der Quartierverein - mit Präsident Balz Bürgisser als treibender Kraft - für eine direkte öffentliche Verbindung von Witikon ins Stadtzentrum ein. Unter anderem wurde ds Anliegen mit zwei viel beachteten Petitionen einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht. Nun scheint der Einsatz von Erfolg gekrönt zu sein: Die VBZ plant, die direkte Anbindung von Witikon ins Stadtzentrum Realität werden zu lassen. An der Mitgliederversammlung 2014 stellte ein Exponent der VBZ die Pläne vor. 

 

 

Ganz neu sind Schokolade-Tafeln mit Witiker Wappen in einer Witiker Verpackung erhältlich. Die Schokolade kann auf dem Sekretariat des Quartiervereins gekauft werden. Achtung: Es sind nur 40 Tafeln der Witiker Schoggi vorrätig. 

 

 

 

 

 

 

gz logo klein

Brauchen Sie ab und zu eine Hilfe im Hausalt oder Büro? Witiker Oberstufenjugendliche freuen sich über Aufträge.
Das Team der Jobbörse ist am Mittwoch von 13:30 – 17:00 unter 044 422 75 61, oder perMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.