Spritze webHaus löschen webDer 30. September ist ein Tag für das Witiker Geschichtsbuch. Es war ein grossartiger Feuerwehrtag organisiert vom Quartierverein Witikon. Zahlreiche Familien mit Kindern kamen und waren begeistert. Der Gegensatz modernes An der Arbeit webFeuerwehrauto von Schutz und Rettung Zürich und die die alte Witiker Feuerwehrspritze der Feuerwehrvereinigung Witikon war grossartig. Kleine und grosse Feuerwehrleute konnten mit Wasser oder einer Decke fiktives oder echtes Feuer zu löschen. Einige nutzten das reichhaltige Verpflegungsangebot vor Ort, um auf den bereitgestellten Festbankgarnituren eine Mittagspause einzulegen. Es war ein gelungener und lehrreicher Anlass auf dem Pausenplatz Langmatt. Ich danke allen Beteiligten. Insbesondere danke ich Vanessa Kiefer für die umsichtige Organisation und Durchführung dieser neuen Veranstaltung.

Feuerwehrauto web

Wissen Sie was die Feuerwehr alles für Aufgaben hat? Nein? Dann kommen Sie am 30. September von 11:00 bis 14:00 beim Schulhaus Langmatt in Witikon vorbei. Der Quartierverein Witikon organisiert einen Feuerwehrtag für Jung und Alt.

Ffür die kleinen Besucher wird viel Spiel und Spass geboten. Aber auch für die Erwachsenen ist einiges geplant. Es sind Posten mit Aktivitäten aufgebaut wo zum Beispiel ein Pfannenbrand mit der Löschdecke durch BesucherInnen erstickt werden muss. Dann gibt es ein Ballspiel mit dem Wasserschlauch oder es kann ein „Haus“ mit Häuser löschen webeiner Eimerspritze gelöscht werden. Ein Feuerwehrfahrzeug befindet sich ebenfalls vor Ort und kann ausgiebig besichtigt werden. Warum nicht einmal hineinsitzen? Am Info-Stand werden das Feuerwehr Handwerk und die vielseitigen Arbeitsgeräte durch Profis von Schutz und Rettung eindrücklich vorgeführt. Als spezieller Höhepunkt bringt die Feuerwehrvereinigung Witikon die historische Handdruckspritze zum Langmatt Schulhaus und zeigt die Funktionsweise.

Löschdecke web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

AMaert webm Samstag, 16. September war schon um 6 Uhr am Morgen im alten Dorfkern von Witikon Hochbetrieb. Fleissige Helfer des Quartiervereins stellten die Marktstände auf damit um 9 Uhr der Dorfmärt pünktlich beginnen konnte. Und auch dieses Jahr zeigte sich: Petrus ist ein Witiker. Bei prächtigem Herbstwetter und angenehmen Temperaturen konnten die Besucherinnen und Karussel1 webBesucher über den Markt flanieren. Der Anlass ist ein Highlight im Jahresprogramm des Quartiervereins. Die Witikerinnen und Witiker sowie viele Gäste kamen in Scharen und  genossen die herrliche Atmosphäre und das attraktive Programm. Stand QV webDas Angebot an den Ständen war gepflegt und sehr vielfältig. Schmackhaftes Gebäck, Honig, Produkte aus der Dritten Welt, Esswaren, Schmuck und viel Selbstgemachtes konnte gekauft werden. Auch am Stand des Quartiervereins herrschte emsiges Treiben: Besonders begehrt waren die neuen Tischsets, die Witiker Schoggi und die Ansichtskarten.

Ein grosses Kompliment geht an das Organisations-Team und an die zahlreichen Helfer unter der Leitung von Denise Kiefer vom Quartierverein. Sie  haben ausgezeichnete Arbeit geleistet und alles verlief reibungslos. Auch den Anwohnern gebührt ein herzliches Dankeschön war doch die Zufahrt in den Dorfkern kompliziert und die samstägliche Ruhe etwas  gestört. Spazieren Sie mit den folgenden Fotos nochmals durch den Dorfmärt 2017 und freuen Sie sich auf den Herbst 2018.

Der Witiker Direktbus ist auf Kurs

Wenn alles weiterhin nach Plan läuft, wird der erste Doppelgelenktrolleybus der direkten Buslinie zwischen Witikon und der Innenstadt am 10. Dezember 2017 fahren. Der neue Fahrplan der Linie 31 ist seit März öffentlich einsehbar. In der Ausgabe des Züriberg Nr. 9 vom 2. März 2017 hat Carole Bolliger von Lokalinfo AG einen interessanten Artikel über den Stand der Arbeiten dieser für die Witikoner Bevölkerung wichtigen neuen Buslinie publiziert.

 

RuhebankBewegung um die Ruhebänke in Witikon

Der Quartierverein will sich vermehrt um die Ruhebänke in Witikon kümmern. Dazu hat er einen Ausschuss eingesetzt. Wer Zeit und Interesse hat, kann sich beteiligen.

 

Lesen Sie hier den das Anliegen im Detail


 

Meyerhofscheune

Der Verein Meyerhofscheune hat auf der Webseite einen neuen eigenen Bereich. Die Neuigkeiten vom Verein finden sie dort detailliert zusammengestellt.

 

 

archiv

In unserer Rubrik "Trouvaillen aus dem Archiv" erfahren Sie in loser Folge, was Witikerinnen und Witiker vor Jahrzehnten beschäftigt hat. Dabei kommen immer wieder aus heutiger Sicht amüsante, wissenswerte oder sogar heute noch aktuelle Themen zur Sprache. 

Im Februar 1971 nahmen die Stimmbürger das eidgenössische Stimm- und Wahlrecht für Frauen mit 65,7% Ja-Stimmen an. Kurz darauf hat der QV Witikon zu einem Politischer Informations-Nachmittag für Frauen eingeladen ..... lesen Sie selbst die Trouvaille 11

Die Trouvaille 12 zeigt die Einladung der Evangelisch-reformierten Kirchenpflege und des QV Witikon von 1970 an die Bevölkerung zu drei Tagungen .... weiter zur Einladung mit teils provokativen Fragen

  

 

Die Quartierentwicklungskommission (Quek) ist eine Kommission des Quartiervereins Witikon und hat den Auftrag, den Vereinsvorstand in allen Fragen der Planung und des Verkehrs  zu beraten und zu entlasten. Die Aufgabenstellungen sind vielfältig und öfters sind es Projekte der Stadt Zürich, welche die Quek beurteilt. Und das alles in einem lebendigen, spannenden Quartier.

Haben Sie Lust, in der Quek mitzuarbeiten?

 

Buslinie 34 WebSeit vielen Jahren setzt sich der Quartierverein - mit Präsident Balz Bürgisser als treibender Kraft - für eine direkte öffentliche Verbindung von Witikon ins Stadtzentrum ein. Unter anderem wurde ds Anliegen mit zwei viel beachteten Petitionen einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht. Nun scheint der Einsatz von Erfolg gekrönt zu sein: Die VBZ plant, die direkte Anbindung von Witikon ins Stadtzentrum Realität werden zu lassen. An der Mitgliederversammlung 2014 stellte ein Exponent der VBZ die Pläne vor. 

 

 

Ganz neu sind Schokolade-Tafeln mit Witiker Wappen in einer Witiker Verpackung erhältlich. Die Schokolade kann auf dem Sekretariat des Quartiervereins gekauft werden. Achtung: Es sind nur 40 Tafeln der Witiker Schoggi vorrätig. 

 

 

 

 

 

 

gz logo klein

Brauchen Sie ab und zu eine Hilfe im Hausalt oder Büro? Witiker Oberstufenjugendliche freuen sich über Aufträge.
Das Team der Jobbörse ist am Mittwoch von 13:30 – 17:00 unter 044 422 75 61, oder perMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.